Das Projekt

Geh, was passiert denn da?

Wir probieren etwas aus, das unser Leben verändert. Denn auch die Welt befindet sich in einem Wandel. Gemeinschaftlich Wohnen bereichert unser Leben und deckt viele Bedürfnisse ab. Private Wohnflächen, die um Gemeinschaftsflächen ergänzt werden. Ein großzügiger Garten als Freiraum und Begegnungszone.

Der Verein Gemeinschaftlich Wohnen – die Zukunft (GeWoZu) verwirklicht ein Wohnprojekt mit bis zu 13 Wohnungen in der schönen Stadt Waidhofen/Ybbs in Niederösterreich. Auf einem 2622 m² großen Grundstück wird das Haus für Alt und Jung gebaut.

Der Plan

Das will ich genauer wissen!

Das Grundstück in der Sergius-Pauser-Straße 19 bietet den Raum für das Wohnprojekt GeWoZu. Ziel ist es, gemeinsam eine nachhaltige und leistbare Wohnmöglichkeit in Waidhofen zu schaffen, bei der die Bewohner*innen voneinander profitieren. Sei es bei der Gartenarbeit, bei technischen Fragen im Haushalt, beim Einkaufen, bei der Kinderbetreuung, …

Der Verein hat im November 2017 das Grundstück im Ortsteil Zell-Markt gekauft. Seitdem werden die Pläne immer konkreter und immer mehr Menschen kommen dazu. Baubeginn ist für Anfang 2020 geplant, der Einzug soll Mitte 2021 stattfinden.

Wenn auch Du Interesse hast, gemeinschaftlich zu wohnen, komm vorbei und besuche uns am Grundstück! Melde dich einfach hier!

Zeitleiste GeWoZu

Die Besonderheiten

Das macht das Projekt aus

Das Besondere am gemeinschaftlichen Wohnen im GeWoZu-Haus ist, dass neben den privaten Wohnflächen auch mehrere Gemeinschaftsräume zur Verfügung stehen. Durch Teilen gewisser Räume aber auch von Dingen (wie z.B. Autos beim am Haus angebundenen Car-Sharing) kann ein nachhaltiges und ressourcenschonendes Leben ermöglicht werden.

Ein weiterer Kerngedanke ist das generationenübergreifende Wohnen – Menschen jeden Alters können sich hier begegnen, austauschen und gegenseitig unterstützen. So kann auch Verantwortung und Arbeit geteilt und der große Garten gemeinschaftlich bewirtschaftet werden.

Die Struktur

Wie funktioniert denn das?

Soziokratie bildet die Basis unserer Struktur. Grundsatzentscheidungen werden gemeinsam im Konsent getroffen, dann hat niemand einen schwerwiegenden Einwand gegen den eingebrachten Vorschlag. Denn im Vordergrund steht: Kommen wir mit dieser Entscheidung unserem gemeinsamen Ziel näher?

In den Arbeitskreisen Gestalten, Kommunikation und Finanzen/Recht wird fleißig gearbeitet, um das Wohnprojekt zu realisieren. Der Leitungskreis trifft Entscheidungen außerhalb der Arbeitskreise und behält den Überblick. Wenn alle Mitglieder zusammenkommen, nennen wir es Plenum, hier wird z.B. über die Aufnahme neuer Mitglieder entschieden.

 

Die Finanzierung

Neue Wege gehen!

Das Grundstück wurde teilweise über einen Vermögenspool finanziert. Eine wertgesicherte Anleihe, in dem Personen Anteile als Anlageform gezeichnet haben.

Aufgrund der positiven Resonanz wird es nun für den Hausbau eine zweite Investitionsrunde im Vermögenspool-System geben.
Daher sind wir aktuell auf der Suche nach potenziellen Anleger/Innen in unserem Vermögenspool.
Bist du daran interessiert, findest du hier spannende Informationen dazu: http://vermoegenspool.gewozu.at

Möchtest du generell mehr Informationen zum System des Vermögenspool erfahren, findest du hier auch die offizielle Seite des Begründers: www.vermoegenspool.at

Kontakt

Neugierig? Melde dich!

Anfragen aller Art werden unter kontakt@gewozu.at und von Jakob (Vereinsobmann  0660/6824962) oder Franz (Ansprechpartner für neue Mitglieder 0650/5380666) gerne entgegengenommen.

Melde dich auch gleich für unseren Newsletter an.

Oder folge uns auf Facebook

Du willst dich näher über unsere Lieblings-Stadt Waidhofen/Ybbs informieren?

Versuchs mal unter www.waidhofen.at

Newsletter

Footer